Donnerstag, 15. November 2007

Die Geister, die ich rief...

Können Menschen Dinge schaffen, die sie selbst nicht mehr kontrollieren können?
"Klar!" höre ich den Zauberlehrling rufen und auch die ottonormalen Computernutzer sehe ich bedächtig mit dem Kopf nicken, aber was sehe ich da hinten, in der letzten Reihe? Wildes Kopfschütteln bei unserem Hausnerd.
Aber auch da gibt es jetzt eine Lösung: Malbolge.
Malbolge ist eine Programmiersprache und wurde nur entwickelt um so kompliziert wir möglich zu sein.

Und wurde trotzdem gehackt. Lou Scheffer hat es geschafft darin ein Programm zu schreiben, dass seinen Input zum Output weiterleitet Also ein "k" auf der Tastatur in ein "k" auf dem Bildschirm verwandelt. Beeindruckend.

begin 666 copy.mb
M1"="04 _/CT\.SHY.#WIY>'=V
M=71S75Q;6EE85U955%-245!/3DU,2TI)
M2$=&141#0D% /SX]/#LZ.3@W-C4T,S(Q,"\N+2PK*BDH)R8E)",B(7Y]?'MZ
M>7AW=G5TM3$M*24A'1D5$0R9?O;V]O;V]O;V]O;V]O;V]O;V]O;V]O;V]O;V]O;V]O;V]
MO;V]Y+V]O;V]O;V]O;V]O;V]O;V]O;V]O;V]O;V]O;V]O;V]O;V]O;V]O;V]
MO;V]O;V]O;V]O;V]O;V]O;V]O;V]O;V]O;V]O;V]O;V]O;V]O;V]O;V]O;V]
MO;V]O;V]O;V]O;V]O;V]O;V]O;V]O;V]O;V]O;V]O;V]O;V]O;V]O;V]O;V]
MO;V]O>2]O;V]O;V]O;V]O;V]O;V]O;V]O;V]O;V]O;V]O;V]O;V]O;V]O;V]
DO;V]O;V]O;V]O;V]O;V]O;V]O;V]O;V]O;V]O;V]O;V]O;T*

end

Was bleibt sind Tips, ganz unten auf der Seite, wie man Malbolge noch komplizierter machen könnte. Na dann!

Kommentare:

I`m the Mother of the retarded Butcher hat gesagt…

ich verstehe das einfach nicht!!!!

Anonym hat gesagt…

Häh????
a

sascha hat gesagt…

interessant in diesem zusammenhang ist folgende aussage von einem gewissen ryan kusnery:

"The day that someone writes, in Malbolge, a program that simply copies its input to it's output, is the day my hair spontaneously turns green. It's the day that elephants are purple and camels fly, and a cow can fit through a needle's eye."